Chile

Chile

Aufgrund seiner grossen Längsausdehnung verfügt Chile über unterschiedliche Klimazonen. Durch den maritimen Einfluss herrschen im Allgemeinen gemässigte Temperaturen. Der Norden wird von einer der trockensten Wüsten der Welt, der Atacama, eingenommen. Die Temperaturen werden durch den kalten, an der Küste entlangfliessenden Humboldtstrom reguliert. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Antofagasta beträgt 17°C. Sie fällt in den Anden um ungefähr 1°C pro 150 Höhenmeter. Die Niederschläge nehmen nach Süden zu. In Zentralchile herrscht ein beinahe mediterranes Klima. Die Niederschläge konzentrieren sich hier in den Wintermonaten (Mai bis Juli). Die Winter sind mild und die Sommer relativ kühl. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Santiago beträgt 14°C. Südchile ist kühler und erhält ganzjährig Niederschlag. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Punta Arenas beträgt 6°C. Durch die stetig wehenden Westwinde ist diese Region häufig Zyklonen ausgesetzt.

Arica

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Sonnenstunden/Tag

6 6 6 7 5 4 3 3 2 5 6 6

Tagestemperatur

26 26 25 23 21 19 19 18 19 21 22 24

Nachttemperatur

18 18 17 16 14 14 12 13 13 14 16 17

Regentage/Monat

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Wassertemperatur

23 24 24 22 21 18 17 17 17 18 20 21

Punta Arenas

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Sonnenstunden/Tag

8 6 6 5 3 3 3 4 5 7 7 8

Tagestemperatur

15 14 13 9 6 4 3 4 7 10 12 14

Nachttemperatur

7 7 6 4 2 1 1 1 2 3 4 6

Regentage/Monat

6 5 7 9 6 8 6 5 5 5 5 6

Wassertemperatur

9 10 8 8 7 7 5 5 6 7 7 7

Santiago

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Sonnenstunden/Tag

11 9 8 6 4 3 3 4 5 6 9 10

Tagestemperatur

29 29 27 23 18 14 15 17 19 22 26 28

Nachttemperatur

12 11 9 7 5 3 3 4 6 7 9 11

Regentage/Monat

0 0 1 1 5 6 8 5 3 3 1 0