Dom. Republik

Die «Dom-Rep» ist nach Kuba die zweitgrösste Insel der Antillen und in 10 Flugstunden nonstop erreichbar. Die Zeitdifferenz zur Schweiz beträgt im Winter minus 5 und im Sommer minus 6 Stunden.

In der Dominikanischen Republik herrscht tropisches Klima mit ganzjährigen mittleren Temperaturen von ca. 25° C. Von Mai bis November herrscht Regenzeit, wobei von August bis Oktober Hurrikane auftreten können. Aber trotz Regenschauer in den Regenmonaten scheint die Sonne häufig.

Die Dominikanische Republik ist in zwei Teile aufgeteilt. Auf dem einen Teil der Insel liegt die Nordküste, die sich von Puerto Plata nach Samanà erstreckt, mit den Städten Puerto Plata (Playa Dorada), Sosua, Cabarete, Las Terrenas, Las Galeras und Samanà. Auf dem südlichen Teil der Inselküste von Punta Cana bis Santo Domingo liegen Punta Cana, Bayahibe, Juan Dolio und Santo Domingo.

Der nördliche Teil der Insel bietet viel Abwechslung vom Wassersport bis zur abendlichen Live Musik, sowie lustiges und quirliges Treiben in den verschiedenen Orten: eine grosse Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Restaurants, Strassencafés, Geschäften, Discotheken und vieles mehr.
Der südliche Teil ist eher ruhiger und einheimischer, aber dafür origineller mit den kleinen Örtchen ausserhalb der Hotelanlagen, wo man Märkte, Restaurants und Souveniergeschäfte findet und wo auch Einheimische anzutreffen sind. Auf den verschiedenen Märkten kann man auch Zigarren und Rum einkaufen, was in der Dominikanischen Republik nie fehlen darf. Unterhaltungsmöglichkeiten findet man in den näher gelegenen Städtchen wie Higuey und Juan Dolio.

Wer also kilometerlange, palmengesäumte und schneeweisse Strände und Buchten liebt, dazu noch «Cuba Libre» und rhythmische Musik, der ist in der Karibik am richtigen Ort. Die Einwohner der Insel sind alle sehr gastfreundlich und herzlich. Der Service in den Hotels ist oft langsamer als wir es gewohnt sind, denn die Menschen nehmen sich noch Zeit, sei es für ihre Arbeit wie auch für ihre Mitmenschen.

Ein Ausflug in die Hauptstadt der Dominikanischen Republik, Santo Domingo, ist sehr empfehlenswert, wenn Sie viele Sehenswürdigkeiten, Shoppingcenter, kleine farbenfrohe Märkte und ein prickelndes Nachtleben suchen.

Schöne Ausflugsprogramme gibt es auf der Insel natürlich auch. Zum Beispiel «Karibik Explorer», wo Sie mit einem Schnellboot vom Hafen La Romana aus entlang der wunderschönen Südküsten über das türkisfarbene Karibische Meer gleiten. Dabei legen Sie Schnorchelstopps ein und geniessen ein Mittagessen vom Grill. Ein anderer Ausflug der besonderen Art ist der «Explorer Aktiv». Dies ist ein Abenteuer für alle, die an einem nicht alltäglichen Ausflug teilnehmen möchten. Beim Klettern an den Wasserfällen von Imbert sehen und fühlen Sie die Schönheit und Ursprünglichkeit der Natur wirklich hautnah. Sie erleben Natur, Geschichte, Kultur, Sport, Abenteuer und viel Spass im Land des Merengue bei der Fahrt zu den Wasserfällen im offenen Geländewagen.