Allgemeine Informationen

Lage

Die Gesamtfläche der auf sieben Hügel verteilten Stadt beträgt 496 km2, die durchschnittliche Höhe über dem Meeresspiegel 235m. 866 ha, nahezu der ganze Stadtkern, ist UNESCO-Weltkulturerbe und steht unter Denkmalschutz. Die Moldau durchströmt die Stadt in einer Länge von knapp 30 km, ist bis zu 330 m breit und von insgesamt 16 Brücken überspannt.

Klima

Den Prag-Besucher erwarten dem vorherrschenden Kontinentalklima entsprechend ziemlich heisse Sommer und kalte Winter. Witterungsmässig sind Spätfrühling und Frühherbst die schönsten Jahreszeiten. Noch überfüllter mit Touristen ist die Stadt zu Ostern, zu Pfingsten, die Tage um Weihnachten, Neujahr und insbesondere im August.

Bevölkerung

In Prag leben rund 1.2 Mio. Menschen, das sind knapp zwölf Prozent der insgesamt 10.5 Mio. Tschechen. Ein grosser Teil ist ohne religiöses Bekenntnis, der Rest überwiegend römisch-katholisch, zu kleinen Teilen u.a. hussitisch, evangelisch, oder jüdisch. Die wichtigsten Minderheiten bilden Slowaken, Mährer, Roma, US-Bürger, Deutsche, Russen, Ukrainer.

Kriminalität

Im Vergleich mit einer Reihe von Weststädten ist Prag relativ sicher. Die Rate der Gewaltakte ist niedrig und viele Stellen in Prag sind sicher für einen Spaziergang auch nach der Dämmerung. Das Hauptproblem der Kriminalität bilden kleine Taschendiebstähle aus Fahrzeugen, die nicht in einem Parkhaus stehen, aus Hotelzimmern und aus Taschen. Wenn Sie Ihrer gesunden Intuition folgen, sollten Sie imstande sein, diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Küche

Obwohl die tschechische Küche sicherlich nicht die beste Wahl für Vegetarier ist, so wird doch jeder wenigstens ein paar Essen finden, für die es "sich zu sterben lohnen würde". Mag es die Kartoffelsuppe, der traditionelle Schweinebraten mit Knödeln und Sauerkraut, die mit Knödeln gefüllten Früchte oder auch der Apfelstrudel sein. Tschechische Koch- und Essgewohnheiten haben sich in letzter Zeit zugunsten einer gesünderen Lebensweise verändert, aber die traditionellen tschechischen Gerichte und Rezepte erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit und sind im Allgemeinen kalorienreich, fettig und sehr zuckerhaltig. Saucen und Gewürze sind extrem beliebt.

Stromspannung

Die Tschechische Republik verfügt über europäische Standardsteckdosen mit 220 Volt. Wenn Sie ein Handy-Ladegerät oder ein Ladegerät für eine Digitalkamera mitbringen, achten Sie darauf, dass Sie einen europäischen Stecker oder Adapter kaufen.

Währung

Die Währungseinheit / offizielle Währung der Tschechischen Republik ist die Tschechische Krone (Ceska Koruna), kurz Czk (international) oder Kč (tschechisch). Eine Tschechische Krone teilt man in 100 Heller. Die tschechische Währung besteht aus 8 Banknoten (20, 50, 100, 200, 500, 1000, 2000, 5000) und 7 Münzen (1 Czk, 2 Czk, 5 Czk, 10 Czk, 20 Czk, 50 Czk).

Trinkgeld

Das Trinkgeld lassen die Gäste für gewöhnlich auf dem Tisch. Wenn Sie es der Bedienung lassen möchten, zählen Sie zu dem Betrag ca. 10 % der Zeche hinzu und runden ihn auf. Nachdem man Ihnen die Rechnung gebracht hat, lassen Sie die Bedienung wissen, wie viel genau Sie zahlen möchten. Wenn Sie den Betrag nicht mitteilen, bekommen Sie den Restbetrag zurück. Ein „Danke“ von Ihrer Seite signalisiert der Bedienung, die gerade dabei ist, Ihnen den Restbetrag auszuzahlen, dass sie diesen als Trinkgeld behalten darf. Wenn es um Trinkgeld für Taxifahrer geht, ist es akzeptabel, einfach den Fahrpreis aufzurunden. Manchmal werden Sie allerdings einen besonders freundlichen oder hilfsbereiten Fahrer bekommen. In diesem Fall sollten Sie etwa 10-15% des Fahrpreises an Trinkgeld geben.

Einkaufsmöglichkeiten

Internationale Designer bestimmen das Bild der mondänen Pariser Strasse, im vollständig restaurierten Ungelt-Hof gibt es moderne tschechische Kunst zu kaufen, und zwischen Altstädter und Kleinseitner Ring liegt das Zentrum der Glas-. Granat- und Spielzeughändler, wo sich Modernes und Altertümliches findet. Nicht minder interessant sind die Einkaufspassagen der Neustadt. Schon immer spielte sich in den hellen gläsernen Galerien ein Gutteil des gesellschaftlichen Lebens der Stadt ab. Inzwischen wurden Kino- und Theatersäle durch Boutiquen und Cafés ergänzt. Die lange Liste der traditionellen tschechischen Produkte wird vom böhmischen Exportartikel par exellence, dem Kristallglas, angeführt. Einen guten Ruf geniessen ausserdem die Lederverarbeitung - Handschuhe sind besonders empfehlenswert - und die Hutmode. Tschechien kennt kein Ladenschlussgesetz, und so können Sie sich Zeit lassen - die Supermärkte und Souvenirshops im Zentrum sind meist bis 21 Uhr geöffnet, auch am Wochenende. Die meisten Geschäfte akzeptieren Kreditkarten. Sehenswert sind die Oster- und Weihnachtsmärkte auf dem Altstädter Ring und dem Wenzelplatz.

Nachtleben

Das Nachtleben in Prag ist abwechslungsreich und experimentierfreudig, An nur einem Abend kann man zwischen mindesten zehn Konzerten in Kirchen und barocken Palais und ebenso vielen Auftritten von Jazzmusikern wählen. Gab es bis zur Wende 1989 nur zwei »Schwarzlichttheater«, bewegen sich inzwischen auf acht tiefschwarzen Bühnen scheinbar schwerelos Hüte, Musikinstrumente und Alice im Wunderland. Einzig die Laterna magika - eine überaus fantasievolle Verbindung von Film, Tanz und Pantomime - ist bislang nicht kopiert worden.

Unterwegs in Prag

Öffentlicher Verkehr
Drei Metrolinien verkehren von 4.30 bis 24 Uhr. Das dichte Netz an Strassenbahn- und Buslinien wird von 4.30 bis 24 Uhr  befahren. Fahrpläne hängen in allen Haltestellen aus. In den Nachtstunden sorgen die Strassenbahnlinien 51-59  sowie die Buslinien 501-513  bzw. 601-607 für eine Grundversorgung. Zentrale Umsteigestelle ist dann die Station Lazarska.

Taxi
Eine verbindliche Preisordnung legt den Grundpreis mit 40 Kc, die Gebühren für 1 km mit 28 Kc und für 1 Min. Wartezeit mit 6 Kc fest. Die Fahrpreise müssen im Wageninneren und aussen an der Karosserie deutlich angezeigt sein. Dennoch sollte man vor Fahrtantritt unbedingt den Preis fix vereinbaren oder besser noch, ein Funktaxi bestellen. Der Fahrer ist verpflichtet, auf Wunsch eine Quittung auszustellen.

Auto/Mietwagen
In Prag lässt man den Wagen am besten im Hotel, en einem der zahlreichen bewachten Parkplätz oder in einem der Parkhäuser stehen und nutzt das dichte Netz öffentlicher Verkehrsmittel oder geht zu Fuss.