Kultur und Sehenswürdigkeiten

Canale Grande

Unter den mehr als 170 Kanälen von Venedig ist der Canal Grande, der die Stadt in zwei großen Bogen durchfließt, die wichtigste Verkehrsader. Schwarze Gondeln, Wasserbusse (Vaporetti), bunte Ruderboote, mit Frischwaren beladene Barkassen sowie moderne Schnellboote von Ambulanz und Polizei sorgen für bewegtes Treiben und auf dem Kanal.

Basilica di San Marco

Der Markusdom in Venedig erhebt sich atemberaubend mit seiner prächtigen, orientalischen Fassade im Osten des Markusplatzes. Mit ihren herrlichen Kuppeln, Kunstschätzen und Mosaiken ist der Markusdom, die Basilica San Marco, eine der prunkvollsten römisch-katholischen Kirchen der Welt.

Gondeln

Die Gondeln von Venedig verkörpern weltweit das romantische Bild der Stadt wie kein anderes Wahrzeichen. Heute noch verkehren etwa 500 Gondeln auf den Kanälen der Lagunenstadt Venedig, gesteuert von Gondolieri mit typischem Strohhut.

Rialto Brücke

Die Rialtobrücke überspannt im Herzen von Venedig den Canal Grande als älteste Brücke und eines der Wahrzeichen der Lagunenstadt. Im weiten Bogen verbindet die Rialtobrücke Ponte di Rialto die wichtigsten Inseln von Venedig und eröffnet fantastische Blicke auf den Kanal.

Rialto Markt

Ein Fest der Sinne! Auf den Rialto-Märkten in Venedig zieren kunstvoll arrangiertes Obst und Gemüse, fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte verführerisch die Marktstände. Seit dem Mittelalter gehört das geschäftig-bunte Treiben am Rialto-Markt Mercato di Rialto untrennbar zu Venedig.

Santa Maria della Salute

Als eines der Wahrzeichen Venedigs liegt die herrliche Barockkirche meisterhaft in Szene gesetzt an der südlichen Einfahrt des Canal Grande. Aus Dankbarkeit für die Beendigung der Pest wurde sie im Jahre 1630 nach Plänen des Architekten Longhena erbaut.

Karneval

Zehn Tage lang steht in der Lagunenstadt alles im Zeichen des Karnevals. Das Zentrum Venedigs verwandelt sich in eine fantastische Kostümschau, prunkvoll in herrlich illuminierten Palästen in Szene gesetzt. Ein alljährlich neu festgelegtes Motto des Carnevale di Venezia bestimmt die Ausgestaltung der künstlerisch oft hochwertigen Kostüme aus schwerem Damast und üppiger Spitze.

Lido

Das erste Strandbad der Welt mit seinen Luxushotels genießt noch heute einen mondänen Ruf. Schöne Strände begrenzen die schmale Sandbank (ital. lido), die neben den Urlaubern aus aller Welt auch die Venezianer als Badeparadies zu schätzen wissen. Der zwölf Kilometer lange Lido grenzt gemeinsam mit einer Kette weiterer schmaler Sandbänke die venezianische Lagune zur offenen See ab.