RMR Ausflug Malta

Am Freitagnachmittag ging es um 14:45 Uhr los in Richtung Flughafen. Nach ca. 2 Stunden Flugzeit sind wir in Malta angekommen, wo wir von einer Repräsentantin abgeholt wurden. Sie führte uns zu einem Kleinbus, mit dem wir zu unserem Hotel gefahren wurden. Nachdem alle die wunderschönen Zimmer bezogen hatten, trafen wir uns zu einem sehr köstlichen Abendessen im hoteleigenen Restaurant.
 
Am Samstagmorgen trafen wir uns nach dem Frühstück an der Rezeption, um den Tagesausflug nach Gozo anzutreten. Vor dem Hotel hat bereits unsere Reiseleiterin auf uns gewartet, die anschliessend mit uns zum Hafen gefahren ist. Dort sind wir auf die Fähre umgestiegen, welche uns von Malta nach Gozo brachte. In Gozo angekommen, warteten schon drei Safari-Jeeps auf uns.  Im ersten Teil der Jeep-Tour haben wir vor allem die wunderschönen grünen Landschaften und Ramla Bay, einer der wenigen Sandstrände, gesehen. Wir fuhren zum “Azure Window“, wo wir eine kleine entspannende Bootstour machten. Das Wasser war so klar, dass man bis auf den Meeresgrund sehen konnte. Danach schauten wir uns die Basilika ta' Pinu, eine von vielen Kirchen auf Gozo, an.
 
Um 12:30 Uhr haben wir dann im Top Hotel Ta‘ Cenc unser Mittagessen eingenommen. Nach dem Essen ging es mit dem zweiten Teil unserer Jeep-Safari weiter. Wir fuhren in die Altstadt von Gozo, wo wir auch ein wenig Zeit hatten, um Souvenirs einzukaufen. Die Zeit verging wie im Flug und wir mussten wieder zum Hafen, wo uns die Fähre zurück nach Malta brachte. Im Hotel angekommen, hatten wir Zeit, um uns für den Abend fertig zu machen. Um 19:30 Uhr fuhr uns ein Kleinbus ins Fischrestaurant Barracuda. Nach dem Essen wurden wir zurück ins Hotel gefahren, wo wir uns nochmals umzogen, weil wir das Nachtleben auf Malta erkunden wollten.
 
Am Sonntag wurden wir um 09:00 Uhr von unserer Reiseleiterin abgeholt, die uns Malta zeigen sollte. Zuerst fuhren wir nach Mdina, einer kleinen romantischen Stadt mit kleinen Gässchen, umgeben von Festungsmauern. Wir fuhren weiter nach Marsaxlokk an den Fischmarkt, wo wir ein wenig Zeit hatten, uns alles anzusehen. Gegenüber vom Markt war unser Restaurant, wo wir unser Mittagessen einnahmen
Nach dem Essen wurden wir zurück an den Flughafen gebracht. Pünktlich hob unser Flieger Richtung Zürich ab.
 
Wir danken René Bättig für den schönen und gelungenen Geschäftsausflug!